Aufruf zur Einreichung von Programmvorschlägen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 25. – 28. September 2019 wird der 92. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie in Stuttgart stattfinden.

Wir möchten jetzt das wissenschaftliche Programm entwerfen und Sie dabei um Ihre aktive Unterstützung bei der Programmgestaltung bitten.
Unserer Tradition folgend, sollen alle wichtigen Gebiete der modernen Neurologie adäquat repräsentiert sein. Besonders möchten wir jedoch um Einreichung von wissenschaftlich innovativen Programmvorschlägen zu folgenden Themen bitten:

  • Multiple Sklerose
  • Bewegungsstörungen
  • Schlaganfall
  • Epilepsie
  • Hirntumore

Für folgende Programmelemente können Vorschläge eingereicht werden:

  • Symposien im wissenschaftlichen Programm
  • Bench-to-Bedside-Symposien
  • Videoforen

Wissenschaftlich innovative Programmvorschläge können durch jeden Interessierten eingereicht werden. Programmvorschläge, die überwiegend einen Fortbildungscharakter haben, reichen Sie bitte bei der Fortbildungsakademie der DGN ein: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Alle eingereichten Beiträge werden von der Programmkommission evaluiert und nach wissenschaftlicher Aktualität/Innovation, klinischer und neurowissenschaftlicher Relevanz beurteilt.

Grundlegende Informationen zu den Veranstaltungsformaten:

Symposien

Symposien sind Veranstaltungen mit einem Leitthema und ausgewählten Referenten. Es sollen aktuelle wissenschaftlich innovative Themen der Neurologie mit klinischem und (grundlagen-) wissenschaftlichem Schwerpunkt behandelt werden.
Die Symposien sollten in deutscher Sprache abgehalten werden.
Sie werden als Session von jeweils 90 Minuten angeboten, wobei thematisch maximal zwei aufeinanderfolgende Sessions belegt werden können, die durch eine Pause von 30 Minuten unterbrochen werden. Dort wo thematisch sinnvoll, sollten in den Symposien freie Vorträge (15 Minuten pro Vortrag), die sich aus der Abstracteinreichung generieren, platziert werden.

Dauer: 1 x 90 oder 2 x 90 Minuten

 

Bench-to-Bedside-Symposien

Es werden zu den fünf o. g. großen Themengebieten der Neurologie vier vertikale Sitzungen unterteilt in 2 x Wissenschaft/Forschung, 1 x Nachwuchs und 1 x Fortbildung angeboten.
Die Programmkommission wählt ggf. aus den eingereichten Programmvorschlägen Symposien für die ersten 2 Slots Wissenschaft/Forschung aus. Im Slot für Nachwuchs werden Freie Vorträge aus der Abstracteinreichung präsentiert und die Fortbildung wird mit einem Kurs aus der Fortbildungsakademie belegt.
Referenten der vertikalen Sitzungen dürfen zu ihrem Thema nicht in Industriesymposien sprechen.

Dauer: 2 x 90 Minuten für Wissenschaft/Forschung, 1 x 90 Minuten für Nachwuchs und 1 x 90 Minuten für Update

 

Videoforen

Die Verantwortung für diese Veranstaltungen wird einem Spezialisten pro Fachgebiet übertragen. Bisher gibt es zwei Videoforen: „Bewegungsstörungen“ & „Epilepsien und Differenzialdiagnosen“. Wir würden uns jedoch über weitere Vorschläge freuen.

Dauer: 2 x 90 Minuten

  • Auswahl der Vorsitzenden/Referenten

    Vorsitzende sollten auch Referenten der Sitzung sein. Pro Symposium darf max. ein Vorsitzender/Referent aus Europa eingeladen werden. Für Vorsitzende/Referenten aus Ländern außerhalb Europas bedarf es der vorherigen Genehmigung durch die DGN (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

    Jeder Referent sollte möglichst maximal in zwei Veranstaltungen Vorträge halten, jeder Vorsitzende max. zwei Vorsitze im Programm übernehmen.

    Ebenso wünschenswert ist es, dass auch weibliche Referentinnen und Vorsitzende im Programm berücksichtigt werden.

    Fragen Sie die Vorsitzenden/Referenten bitte vor Einreichen des Vorschlags um ihre Bereitschaft für einen Vorsitz und/oder Vortrag, die Erstanfrage erfolgt nicht durch die Kongresssekretärin oder die DGN.

  • Benachrichtigung über Annahme des Programmvorschlags

    Nach erfolgter Evaluation durch die Programmkommission wird über die Annahme der Vorschläge entschieden, anschließend werden Sie über die Annahme informiert. Bitte geben Sie diese Informationen dann an alle Beteiligten weiter.
  • Erstattung von Aufwendungen

    Alle eingeladenen Vorsitzenden/Referenten werden von der DGN automatisch und kostenfrei für den gesamten Kongress registriert. Darüber hinaus erhalten alle eingeladenen Vorsitzenden/Referenten der Symposien einen Reisekostenzuschuss für die Aufwendungen, die durch Anreise und Übernachtung entstehen. Vorsitzende/Referenten aus dem Ausland werden die tatsächlichen Reisekosten sowie zwei Übernachtungen erstattet.

    Vergütungen entfallen, sobald der Vorsitzende/Referent bei einer Industrieveranstaltung tätig wird. Am Kongressort (Kongressstadt und ca. 25 km Umkreis) ansässige Referenten/Vorsitzende bekommen keine Kosten erstattet.

    Voraussichtlich im Mai 2019 erhalten alle eingeladenen Vorsitzende/Referenten ein Schreiben der DGN mit weiteren logistischen Informationen zum Kongress.

  • 1

Bei Fragen steht Ihnen unser Kongressmanagement unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre wissenschaftlichen Programmvorschläge und verbleiben mit den besten kollegialen Grüßen,

Ihre

 

Prof. Dr. Christine Klein
Stellvertretende DGN-Präsidentin &
Vorsitzende der Programmkommission

Prof. Dr. Holger Lerche
Kongresspräsident

Prof. Dr. Ulf Ziemann
Kongresspräsident (Sprecher)

Prof. Dr. Ghazaleh Tabatabai
Kongresssekretärin

Prof. Dr. Thomas Gasser
Kongresspräsident

Newsletter

Erhalten Sie laufend die aktuellsten Meldungen zu den Kongressen der DGN.

captcha 

Veranstaltungsort

Messe Berlin, Eingang Süd
Jafféstraße
14055 Berlin
www.messe-berlin.de

Beteiligte Fachgesellschaften

DGN logo 2018 vert white de 400 GNP Logo WEISS 400 dgnn logo 400

Wir nutzen Cookies, um die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Sie können dem jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise und die Möglichkeit zum Opt-out finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok